Rezept 13: Matcha Kuchen für den Nachmittagskaffee - Matcha Tee kaufen bei imogti aus Berlin

Rezept 13: Matcha Kuchen für den Nachmittagskaffee

Matcha lässt sich natürlich am besten Pur genießen. Wer allerdings mal Lust auf eine Variation verspürt und Gäste zum Nachmittagskaffee erwartet, für den ist Matcha-Kuchen vielleicht eine tolle Idee. Was Ihr dazu braucht ist:

200 Gramm Mehl
150 Gramm Zucker
1 TL Backulver
3 Eier
150 CL Pflanzenöl
5 EL Milch
12 Gramm Bio-Matcha

 



Zunächst mischt Ihr alle trockenen Zutaten, also das Mehl, 100 Gramm Zucker, das Backpulver und den Matcha in einer Schüssel.
Danach müsst Ihr die Eier trennen. Das Eiweiß von zwei Eiern schlag ihr in einer serperaten Schüssel auf und lass am Ende die restlichen 50 Gramm Zucker einrieseln. Das Eigelb mischt ihr gemeinsam mit dem restlichen Ei, dem Pflanzenöl und der Milch solange, bis eine schaumige Masse entsteht. Die mischt ihr nun unter die trockenen Zutaten. Am Ende vorsichtig den Eischnee unterheben und alle in eine gefettete Kuchenform füllen.

Die Backzeit beträgt etwa 30 Minuten bei 160 Grad Umluft. Am besten macht ihr die Stäbchenprobe mit einem Holzstäbchen und stecht es einmal in den Teig hinein. Kommt es sauber wieder heraus, ist der Kuchen durch. Darüber könnte ihr Puderzucker streuen oder eine Glasur aus weißer Schokolade verteilen und schon ist der Matcha-Kuchen fertig zum Verzehr!

Wir wünschen gutes Gelingen und einen guten Appetit!

Euer Imogti-Team!


Von am