Vegane Matcha-Amarettini Kekse

Vegane Matcha-Amarettini Kekse

Vegane Matcha-Amarettini Kekse

Amarettini, die kleinen Mandelkekse stammen ursprünglich aus Italien. Davon wollten wir eine vegane Matcha-Version kreieren. Und da ihr gerade das Rezept lest, wisst ihr bereits, dass uns die Kreation gelungen ist. Wir wünschen schon mal viel Spaß beim nachbacken.

Zutaten (15 Kekse)

200 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
6 EL angerührter Ei-Ersatz aus Süßlupinenmehl
1-2 TL Matcha (love blend)
2-3 Tropfen Bitter-Mandel Aroma
1 TL Backpulver
4 EL Puderzucker

 

Zubereitung

Die gemahlenen Mandeln zusammen mit dem Zucker, Backpulver und Matcha in eine Schüssel geben. Ei-Ersatz und Bitter-Mandel Aroma hinzufügen und zu einem Teig verkneten. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen.

Mit feuchten Händen kleine Kugeln aus dem Teig formen und platt drücken. Die Kekse in Puderzucker wälzen und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und im vorgeheizten Backofen auf 150 Grad Umluft 10 Minuten backen. Vor dem servieren abkühlen lassen.

Vegane Matcha-Amarettini Kekse