Vegane Schokoladentorte mit Matcha-Buttercremefüllung

06 Oct , 2017

Vegane Schokoladentorte mit Matcha-Buttercremefüllung

Torte und Buttercreme klingt erstmal kompliziert. Ist es aber gar nicht. Im Gegensatz zur klassischen deutschen Buttercreme besteht die amerikanische Version eigentlich nur aus Butter und Puderzucker. Da wir gerne eine vegane Buttercreme haben wollen, wurde statt Butter einfach Margarine verwendet. Und weil bei uns nichts ohne Matcha geht, wurde daraus eine Matcha-Buttercreme. Der Teig ist ganz einfacher Rührteig. Wie ihr seht, die Schokoladentorte mit Matcha-Buttercremefüllung ist mal wieder ein ganz einfaches Rezept mit Gelinggarantie.

Zutaten Teig

450 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Backkakao
100 ml Rapsöl
500 ml Wasser (lauwarm)

 

Zutaten Matcha-Buttercreme

150 g Margarine
250 g Puderzucker
2 TL Matcha (love blend)
2 TL Wasser 

Zubereitung Teig

Weizenmehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Backkakao in eine große Schüssel geben. Rapsöl und Wasser hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.

Eine runde Backform (18 cm Durchschnitt) fetten und mit Mehl bestäuben. Teig hineingeben und im vorgeheizten Backofen auf 170 Grad Umluft etwa 40 backen. Anschließend den gebackenen Schokokuchen abkühlen lassen und halbieren.

Zubereitung Matcha-Buttercreme

Margarine und Puderzucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Matcha hinzufügen und ebenfalls verrühren. Bei Bedarf Wasser hinzugeben, um eine cremigere Konsistenz zu erreichen.

Eine Hälfe des Schokoladenkuchens mit der Hälfte der Matcha-Buttercreme bestreichen. Mit der zweiten Hälfte belegen und darauf die restliche Buttercreme verteilen.

 Vegane Schokoladentorte mit Matcha-Buttercremefüllung