Veganer Matcha-Karottenkuchen mit Frischekäse-Topping

01 Nov , 2018

Gerade in den kühleren Tagen benötigt doch jeder hin und wieder etwas Soulfood. Unser Rezept für den Matcha-Karottenkuchen ist im Handumdrehen gezaubert. Der besondere Geschmackskick entsteht aber durch das mega leckere Topping. Perfekt also, wenn ihr euch was Gutes gönnen wollt.

Zutaten

400 g Weizenmehl
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
2 TL Backpulver
300 g Apfelmus
200 ml Rapsöl
200 g Karotten
100 g Walnüsse
1-2 TL Matcha (love blend)

Topping

150 g veganer Frischkäse
2 TL Zitronensaft
2-3 EL vegane Butter
50 g Puderzucker

Zubereitung

Karotten schälen und fein raspeln. Walnüsse grob hacken. In einer großen Schüssel Weizenmehl, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Backpulver und Matcha vermischen. Apfelmus und Rapsöl hinzufügen und alles kräftig verrühren. Walnüsse und geraspelte Karotten hinzugeben und nochmals alles gut miteinander verrühren.

Teig in eine gefettete Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft 45 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

Für das Topping vegane Butter mit Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Im Anschluss Frischkäse hinzufügen und nochmals gut durchrühren.

Das Topping auf den ausgekühlten Matcha-Karottenkuchen verteilen. Wer mag kann den Kuchen noch mit ein paar Walnüssen garnieren.

Veganer Matcha-Karottenkuchen mit Frischekäse-Topping