Veganer Spiegeleikuchen mit Matcha

Veganer Spiegeleikuchen mit Matcha

Veganer Spiegeleikuchen mit Matcha

Wer kann sich noch an unsere veganen Ostermuffins erinnern? Dieses Jahr haben wir uns was neues überlegt. Wie wäre es mit einem veganen Spiegeleikuchen? Extrem lecker, extrem einfach zu backen und natürlich mit Matcha. In diesem Sinnen wünschen wir euch alle ein wunderschönes Osterfest.

 

Zutaten Teig

300 g Weizenmehl

80 g Zucker

150 g vegane Butter

1 TL Backpulver

1 TL Natron

2 TL Zitronensaft

1 TL Matcha (love blend)

Optional 3 EL Hafermilch

 

Zutaten Belag

2 Päckchen Vanillepuddingpulver

600 ml Reismilch

60 g Zucker

1 große Dose Aprikosen

 

Zubereitung

In eine große Schüssel Mehl, Zucker, Butter, Backpulver, Natron und Matcha geben. Zitronensaft hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig zu bröselig sein, dann noch etwas Hafermilch hinzugeben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen auf 175 Grad Umluft 15 Minuten backen.

Für den Belag Aprikosen abgießen, dabei den Saft auffangen. Puddingpulver und Zucker in dem Saft einrühren. Die Reismilch aufkochen lassen und das aufgelöste Puddingpulver hinzugeben. Unter Rühren kurz aufkochen lassen. Den Pudding etwas abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet. Den lauwarmen Pudding auf den Kuchen verteilen und mit den Aprikosenhälften belegen. Anschließend den Kuchen für weiter 20 Minuten auf 175 Grad Umluft backen. Vor dem ersten Anschneiden den Kuchen vollständig abkühlen lassen.

Veganer Spiegeleikuchen mit Matcha